Regionales Zentrum für Begabtenförderung


Zielgruppe

 

Interessierte Schülerinnen und Schüler,

  • die bei der Kantonalen Erziehungsberatung als hochbegabt abgeklärt wurden.
  • die im schulischen Bereich gerne etwas Zusätzliches machen.

Förderunterricht

  • Kinder und Jugendliche werden zu selbständigem, kreativen Lernen herangeführt.
  • In der Regel wird in altersgemischten Gruppen unterrichtet. Dieser Unterricht dauert vier Lektionen und findet an einem Halbtag zwischen Oktober und Mai statt.
  • Je nach Situation und bei besonderen individuellen Bedürfnissen kommen auch andere Fördermassnahmen zum Einsatz: Unterricht, Mentorat, Beratung u.a..
  • Inhaltlich werden in der Begabtenförderung lehrplanferne Themen bearbeitet. Es ist nicht Aufgabe der Begabtenförderung, Schulstoff zu festigen oder vorwegzu-nehmen.

Auskunft

  • Andrea Gämperle, Schulleiterin IBEM +41 34 402 81 73
  • Hans Stettler, Leitung Begabtenförderung +41 34 402 49 46
  • Theres Karpf, Lehrperson für Begabtenförderung +41 34 402 59 62