RIK+


Regionaler Intensivkurs PLUS (RIK+)

 

Der RIK+ ist ein neues, regional organisiertes Bildungsangebot der Volksschule für neu zugezogene Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren ohne oder mit nur rudimentären Kenntnissen der Unterrichtssprache, ohne Alphabetisierung und ohne Schulbildung, die mit der unsrigen vergleichbar ist.

Der RIK+ ist ein spezifisch auf den Bildungsbedarf dieser Zielgruppe zugeschnittenes Angebot. Es schliesst einerseits an die bestehende Einschulungspraxis an (kurze Regelschulung mit DaZ-Unterricht oder Besuch eines Intensivkurses DaZ) und andererseits soll der Besuch des RIK+ den Übergang in die Brückenangebote der Sekundarstufe II (z.B. BPI) bzw. in die oberen Klassen der Sekundarstufe I der Volksschule erleichtern.

RIK+ können in folgenden Städten besucht werden:

Bern, Biel, Burgdorf, Köniz, Langenthal, Langnau i.E., Thun

Anmeldungen erfolgen bei der zuständigen Schulleitung. Nähere Informationen und Kontaktangaben sind bei den betreffenden Schulämtern oder -sekretariaten erhältlich.

 

Mehr Informationen finden Sie hier.