Tagesschule


Anmeldeverfahren für das Schuljahr 2022/2023


Das Anmeldeverfahren wird für das Schuljahr 2022/2023 neu online über die Plattform www.kiBon.ch durchgeführt. Es handelt sich dabei um eine WebSoftware analog der Erfassung der Steuererklärung über TaxMe. Alle Informationen dazu finden Sie auf dem Beiblatt, Informationen zur Anmeldung kiBon.

 

Wenn Sie die Anmeldung nicht über kiBon erfassen wollen, finden Sie die Anmeldeformulare unten auf diese Seite oder können im Tagesschulbüro bezogen werden. In diesem Schuljahr (22/23) sind noch beide Anmeldeverfahren möglich. Ab 2023/2024 müssen alle Kinder über kiBon angemeldet werden.

Download
Info zur Anmeldung mit kiBon
info kiBon Eltern.docx
Microsoft Word Dokument 20.2 KB

Wie melden Sie sich auf www.kiBon.ch an?

Kibon führt Sie Schritt für Schritt durch den Prozess. Mehr Informationen finden Sie in untenstehendem Video.


Download/Anmeldeformulare Tagesschule, Schuljahr 22/23

Download
Finanzielle Angaben
Finanzielle Angaben 22 23.doc
Microsoft Word Dokument 99.0 KB
Download
Persönliches Datenblatt
PersönlichesDatenblat22 23.docx
Microsoft Word Dokument 31.4 KB
Download
Tarifberechnung ab 1. Aug. 2022
tas-tarifberechnung-ab-1-8-2022-d (1).xl
Microsoft Excel Tabelle 30.3 KB

Download
Anmeldung Oberfeld
Brief Anmeldungen 2223.docx
Microsoft Word Dokument 30.4 KB
Download
Anmeldeformular Oberfeld
Anmeldeformular22 23.doc
Microsoft Word Dokument 59.5 KB
Download
Anmeldung Oberfrittenbach
Brief Anmeldungen 2223.docx
Microsoft Word Dokument 30.4 KB
Download
Anmeldeformular Oberfrittenbach
Anmeldeformularneu22 23.doc
Microsoft Word Dokument 54.5 KB
Download
Anmeldung Gohl
Begl. Brief Anm.Gohl_.docx
Microsoft Word Dokument 30.8 KB
Download
Anmeldeformular Gohl
Anmeldeformularneu22 23(1).doc
Microsoft Word Dokument 52.5 KB


Ferienbetreuung für Langnauer Schulkinder

 

Das Kinderhaus Langnau bietet ab 2022 weiterhin eine Ferienbetreuung an. Es organisiert ein abwechslungsreiches, alters- und bedürfnisorientiertes Angebot für Kinder ab Kindergarten bis zum Ende des 6. Schuljahres. Mit verschiedenen Aktivitäten wie spielen, basteln, bewegen, lesen und Geschichten hören, inklusive Ausflüge in der näheren Umgebung, können die Kinder erlebnisreiche Ferientage verbringen.


Sommerferien 2. Ferienwoche Mo. 18.07.2022 – Fr. 22.07.2022
  5. Ferienwoche Mo. 08.08.2022 – Fr. 12.08.2022
     
Herbstferien 3. Ferienwoche Mo.10.10.2022 – Fr. 14.10.2022

Das Angebot des Mittagstisches Langnau wird in Zusammenarbeit mit der Tagesschule angeboten. Für Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse. Weitere Informationen: mittagstisch-langnau.ch

Mitarbeiterinnen

Barbara Beutler

Leiterin

Tel G: +41 34 402 34 71

Kontakt

Auskünfte erhalten Sie unter den folgenden Telefonnummern:

  • Büro Tagesschule: +41 34 402 34 71 (während den Öffnungszeiten)
  • Gesamtschulleiter: +41 34 402 54 87
  • Schulsekretariat: +41 34 402 39 48
  • oder per Kontakt

Marianne Bangerter

(Köchin)

Christine Wyss

Ruth Utiger

Patricia Roth

Chantal Riccard

Sandra Hirschi

Andrea Steinmann

Ramona Zaugg

Gaby Kaufmann

Simone Küchler

Franziska Gurtner

Sandra Lemann



Öffnungszeiten Schuljahr 22/23
 
Montag 12.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Dienstag 12.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Mittwoch Geschlossen
Donnerstag 12.00 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag 12.00 Uhr bis 17.00Uhr

Die Anmeldung für das Schuljahr 2022/23 muss bis spätestens am 10. Juni 2022 erfolgen. Besten Dank.



Kinder

Betreuung

Impressionen

Symbolbilder


Das Angebot

Die Tagesschule Langnau bietet für alle Kinder der Gemeinde Langnau vom Kindergarten bis zur 9. Klasse ein freiwilliges, familienergänzendes Betreuungsangebot ausserhalb der Unterrichtszeit an (über Mittag, nach der Schule und an schulfreien Nachmittagen). Sie ist Teil der Volksschulen Langnau.

 

Die Tagesschulräume

Die Tagesschule Langnau befindet sich im Schulhaus Oberfeld. Durch den Umbau der ehemaligen Hauswartwohnung und des angrenzenden Klassenzimmers sind gute Raumverhältnisse geschaffen worden. Die Aussenanlage, die Turnhalle und die Gestaltenräume der Primarschule können mitbenutzt werden.

 

Die Öffnungszeiten

Die Tagesschule ist von Montag bis Freitag während der Schulzeit der Primarstufe geöffnet und umfasst folgende Betreuungseinheiten:

  Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag

12.00 - 13.30

 

Mittagessen

und Betreuung

Mittagessen

und Betreuung
 

Mittagessen

und Betreuung

Mittagessen

und Betreuung
13.30 - 15.00 Betreuung Betreuung

 

 

 

 

 

Betreuung Betreuung

15.00 - 16.00

 

Betreuung

und Zvieri

Betreuung

und Zvieri

Betreuung

und Zvieri

Betreuung

und Zvieri

16.00 - 17.00

 

Betreuung

und Zvieri

Betreuung

und Zvieri

Betreuung

und Zvieri

Betreuung

und Zvieri
 17.00 - 18.30  Betreuung Betreuung Betreuung  

Bei zu wenigen Anmeldungen können einzelne Betreuungseinheiten nicht geführt werden.

 

Die Betreuung

Zehn Mitarbeiterinnen betreuen die Kinder. Wir legen Wert auf eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung: Gestalten, Spielen, Lesen. Das Einhalten von Regeln sowie gegenseitige Rücksichtnahme werden geübt.

Beim Erledigen der Hausaufgaben werden die Kinder unterstützt.

 

Die Verpflegung

Das Mittagessen wird durch die Köchin in der Tagesschule zubereitet. Am Nachmittag erhalten die Kinder ein Zvieri. Für das Mittagessen werden Fr. 7.50 und für das Zvieri Fr. 1.50 berechnet und gesondert in Rechnung gestellt.

 

Die Tagesschulwege
Die Schulen und die Tagesschule sind für den sicheren Transfer der Kinder zwischen Schule und Tagesschule (und zurück) verantwortlich und organisieren diesen wenn nötig. Für den Weg nach Hause sind die Eltern verantwortlich.

 

Die Betreuungsbeiträge (ab 1. Aug. 2022)

 

Die Kosten für eine Betreuungsstunde sind abhängig vom Einkommen der Eltern und der Familiengrösse. Eine Stunde kostet zwischen 0.79 Fr. (Minimum) und 12.40 Fr. (Maximum). Die Kosten richten sich nach den Bestimmungen der Tagesschulverordnung des Kantons Bern. Aus dem Total der angemeldeten Betreuungsstunden pro Semester wird eine Monatspauschale errechnet und quartalsweise in Rechnung gestellt. Obschon die Tagesschule 38 Wochen im Jahr geöffnet ist, werden für die Betreuung nur 36 Wochen berechnet. Zwei Wochen dienen als Ausgleich für Krankheit, Lager etc..

Für Abwesenheiten, die durch den Schulbetrieb entstehen, (Schulreise, Skitag, etc.) werden anstatt 38 nur 36 Schulwochen in Rechnung gestellt. Keine Gebühren sind geschuldet bei Krankheit oder Unfall bei mehr als 1 Woche mit Arztzeugnis.

Es werden nur ganze Module verrechnet. Wenn ein Kind beispielsweise von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr in die Tagesschule kommt, bezahlen die Eltern von 13:30 Uhr bis 18:30 Uhr.

 

Die Verpflegungskosten sind nicht einkommensabhängig und werden für alle gleich berechnet.

Mittagessen: 7.50 Franken / Zvieri 1.50 Franken.

Die Betreuung und das Mittagessen müssen auch dann bezahlt werden, wenn die Eltern die Kinder abmelden und das Kind die Tagesschule nicht besucht.

 

Die Rechnungen werden quartalsweise versandt (4 Rechnungen à 9 Schulwochen).

 

Die Angaben zu den Einkommens- und Vermögensverhältnissen werden durch die Gemeinde überprüft.

 

Leitung und Aufsicht

Die Tagesschule wird von der Tagesschulleiterin geführt. Sie ist dem Gesamtschulleiter Kindergärten, Primar- und Realschulen unterstellt. Die Schulkommission hat die Aufsicht.

 

Anmeldung

Sie können Ihr Kind für ganze Halbtage oder auch nur für einzelne Betreuungseinheiten anmelden. Eine Mindestzahl an Betreuungseinheiten ist nicht vorgeschrieben. Die Anmeldung gilt für ein Schuljahr.
Anmeldetermin: bis spätestens am 15. Juni.

Neueintritte sind jeweils quartalsweise möglich.

 

In begründeten Fällen können die Betreuungseinheiten auf Beginn des 2. Semesters geändert werden (Termin: 15. Dezember). Aus triftigen Gründen (Wegzug, Veränderung der Anstellung der Erziehungsberechtigten) kann der Vertrag mit einer Frist von 30 Tagen gekündigt werden.

 

Versicherung

Die Eltern haben zu ihren Lasten eine Privathaftpflichtversicherung abzuschliessen. Die Tagesschule haftet nicht für beschädigte oder verlorengegangene Gegenstände.

 

Die Zusammenarbeit mit den Eltern

Eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern und der Tagesschule ist uns wichtig. Die Tagesschulleitung informiert die Eltern regelmässig über ihre Tätigkeiten.

 

Informationen


Tagesschulordnung

Allgemeines

  • Der Tagesschulordnung liegt die Hausordnung des Schulhauses Oberfeld  zugrunde.
  • Abmeldungen bei Krankheit oder bei speziellen Schulanlässen müssen bis09.00 Uhr telefonisch (Telefonbeantworter) erfolgen. (Telefonnummer: 034 402 34 71, Telefonbeantworter).
  • In den Räumen der Tagesschule trage ich Hausschuhe. Schuhe, Jacken und Schulsäcke werden in der Garderobe deponiert. Wertgegenstände können bei den anwesenden Betreuungspersonen abgegeben werden.
  • Ich begrüsse und verabschiede mich bei den Betreuungspersonen.
  • In der Tagesschule unterhalte ich mich in angemessener Lautstärke. Fluchen und vulgäre Ausdrücke sind verboten. 
  • Die Tagesschule darf vorzeitig nur mit schriftlicher Bestätigung der Eltern oder Erziehungsberechtigen verlassen werden.
  • Trainings, Kurse, etc., die für eine längere Zeit gelten, müssen schriftlich bekannt gegeben werden, sofern diese in die Betreuungseinheit fallen.
  • In der Tagesschule wird nicht herumgerannt.
  • Von 12:00 – 18:30 Uhr sind auf dem gesamten Tagesschul- und Schulareal Mobiltelefone und sämtliche tragbaren elektronischen Mediengeräte ausgeschaltet und nicht sichtbar. Sonst werden die Geräte eingezogen und können durch die Eltern nach vorheriger Anmeldung im Tagesschulbüro abgeholt werden. In „Notfällen“ können die Kinder fragen, ob sie das Telefon im Büro benutzen dürfen. 
  • In der Tagesschule, sowie auf dem gesamten Schulareal herrscht Rauch-, Alkohol- und Drogenverbot

Essen

  • Vor dem Essen und nach dem Toilettengang wasche ich die Hände.
  • Wir beginnen tischweise gemeinsam mit Essen.
  • Während dem Essen verhalte ich mich ruhig und spreche leise.
  • Ich probiere von allen Speisen mindestens einen Teelöffel voll und nehme mir nur soviel auf den Teller wie ich aufessen kann..
  • Ich bleibe am Tisch sitzen, bis alle fertig gegessen haben.
  • Vor Ende der Mittagseinheit putze ich die Zähne und wasche die Hände.
  • Die zweite Nachmittagseinheit beginnt mit einem gemeinsamen „Zvieri“. Auch wer keinen Hunger hat, setzt sich mit den anderen an den Tisch.
  • In der Tagesschule werden keine selbst mitgebrachten Esswaren konsumiert.

Hausaufgaben

  • Die Hausaufgaben werden unter Aufsicht einer Betreuungsperson erledigt.
  • Wer am Nachmittag die Tagesschule besucht, erledigt vor dem Spielen die Hausaufgaben.
  • Wer die Hausaufgaben schon über Mittag erledigen will, tut dies selbständig.

Material

  • Es gibt Material, das frei zur Verfügung steht, für alles andere muss ich fragen.
  • Spielmaterial behandle ich sorgfältig und versorge es wieder. Mutwillig beschädigtes Material muss ich bezahlen.
  • Vor dem Verlassen der Tagesschule räume ich meine benutzten Spielsachen weg.
  • Ballspiele sind nur draussen erlaubt.
  • Die Betreuungspersonen behalten sich vor, von zu Hause mitgebrachten Spielsachen zu verbieten
  • Die Tagesschule lehnt jegliche Haftung für Schäden an privatem Spielzeug ab.